liebenswerte-vollpfosten

liebenswerte-vollpfosten








Links












Schützenfest zum Saisonfinale

Letzten Samstag war es so weit, nachdem ich (Lenna) in aller Herrgottsfrühe aufstand, um acht Uhr meine Wohnung saugte (Sorry an meine Nachbarn) und meine Tasche gepackt hatte, ging es mit meinem Ford Fiesta flugs nach Lübeck, wo ich punkt zehn Uhr bei Liina vor der Tür stand. Nach einem kurzen Abstecher beim CITTI und im Skonto fuhren wir zur Lübecker Lohmühle... wo ich bereits bei der Einfahrt den Herrn Frech vor mir hatte... Mensch Micha, da fährt sogar ne Schnecke schneller! Normalerweise flitz ich die Einfahrt zum Parkplatz ja immer, doch diesmal musste ich gemütlich hinter dem Kleinwagen hinterher zuckeln... allerdings war ich so daran, hinter Michael hinterher zu fahren, dass Liina irgendwann meinte: “Sag mal, wo willst du eigentlich hin?” Tja, fast wäre ich mit beim Spielerparkplatz gelandet... war aber keine Absicht, ich hab echt gepennt *schäm* Also suchte ich schnell nen Parkplatz und wir stiegen aus... und bei einem Red Bull an meinem Auto fuhren noch ein paar weitere Spieler an uns vorbei... Als der Energydrink, den wir ja in Zusammenhang mit diversen anderen Sachen als ‘Frühstück’ bezeichnen, leer war, machten wir uns auf den Weg zum McDonalds, da wir unsere Eintrittskarten bereits hatten... und während wir so vom Parkplatz gingen hörten wir hinter uns irgendwann laute ‘Utz-Utz-Musik‘ Musik und ich drehte mich um... Artur Zimmermann war unterwegs... dass der sich seine Ohren noch nicht komplett weggepustet hat... tse... naja... muss jeder selbst wissen! Aber ein schickes Auto hat er ja... von denen, die wir gesehen hatten schien es mir auch der neueste zu sein

Aber zurück zum Wesentlichen... Liina und ich hatten noch sooooooooo viel Zeit, dass wir wie immer beim großen goldenen ‘M’ halt machten, uns ein kleines Mittagessen genehmigten und uns dann auf den Weg zurück zur Lohmühle machten. Auf dem Weg dorthin sammelten wir noch unseren Rollifahrer ein und warteten dann vorm B-Block auf unsern ‘Entertainer’ Andreas, ohne dessen Kommentare ein Spiel immer recht langweilig ist!
Aber auch dieser tauchte irgendwann auf und wir sicherten uns unsere Stammplätze, bevor wir die Elf ausmachten, die den Anfang machen würden. Die Spieler liefen sich bereits warm, was mich aber nicht davon abhielt, mit meiner guten Laune, die ich seltsamerweise an den Tag legte, abzufeiern Das Wetter war schön warm, die Sonne strahlte, gute Musik, die aus den Lautsprechern schallte, dazu 22 Männer, die sich vor einem abrackern... besser kann ein Tag gar nicht sein!

Schön fand ich im übrigen, dass sämtliche VfB Spieler in T-Shirts aufliefen, auf denen vorne der Kopf von Daniel Bärwolf mit seiner #9 abgedruckt war und auf denen hinten “Daniel Bärwolf Fußballgott” stand. Einen großen Zusammenhalt schien die Mannschaft ja zu haben, denn Bäre hat den Verein nun verlassen, um zu seiner Frau und den zwei Kindern nach Erfurt zu gehen.

Aber ich hatte ja im allgemeinen Regionalliga Blog erwähnt, dass das Saisonende auch trauriges zu bieten hat... das kommt nun, denn: Vor Anpfiff der Partie VfB Lübeck - SV Wilhelmshaven wurden noch die Spieler verabschiedet, die den Verein freiwillig oder (wie im Fall Neumann) unfreiwillig verlassen. Da stand er nun, der fast komplette Kader, auf dem Platz... und nach und nach wurden die Spieler verabschiedet. Ich hätte heulen können, denn ich habe sie doch irgendwie lieb gewonnen. Gerade, weil ich erst seit einem Jahr für den VfB bin (wobei mein Herz weiterhin für den BVB schkägt!!!) tat es weh, die Spieler gehen zu lassen, gehören sie doch für mich zum Verein / zur Mannschaft dazu...

Benjamin Gommert geht... er war aufgrund eines U23 Spiels aber nicht anwesend, wohin er geht ist ungewiss

Dennis 'Krupper' Kruppke, ab demnächst VP 16, geht... war gelb gesperrt, durfte nicht spielen, muss zunächst nach Freiburg zurück, mit vieeeeeeeel Glück bekommen ‘wir’ ihn wieder... wir werden ihn schmerzlich vermissen!

Enrico ‘Neile’ Neitzel geht... nach Kickers Emden, steht schon länger fest, ohne ihn und seine Tore aus den letzten Spielen wären wir wohl abgestiegen, DANKE DAFÜR!!!

Deniz Dogan geht... er lehnte ein Angebot des VfB ab, mich erreichte während der Verabschiedung eine SMS mit dem Inhalt ‘Dogan geht nach Braunschweig’ von meinem Bruder (was mich schon sehr wunderte, mein Brüderchen hält mich aufgrund meines VfB-Fimmels für krank!), wir werden Deniz stark vermissen!

Carsten Wehlmann geht... der zweite Torhüter, der in der Liga 0 Minuten spielen durfte, wohin er geht ist nicht bekannt.

Timo Neumann, VP 6, wurde gegangen... wäre sicher beim VfB geblieben, aber man wollte das ehemalige Eigengewächs nicht halten... auch hier ist ungewiss, wohin er geht... wir werden Timo auf jeden Fall sehr vermissen!

Markus Kullig geht... nach 6 Jahren VfB zurück nach Wolfburg, wo er in der zweiten Mannschaft spielen wird, besonders ihn und seinen Sohn werden wir vermissen!

Rouven Schröder geht... auf eigenen Wunsch nach Bochum, wo er für die zweite Mannschaft spielen und in der Jugendarbeit helfen wird, auch er wird dem VfB fehlen!

Daniel ‘der Knipser’ Bärwolf 'Fußballgott' geht... nach 9 Jahren zurück in seine Heimat Erfurt, nicht nur wir werden ihn schmerzlichst vermissen!

Zu dem Zeitpunkt waren das alle Spieler, die den Verein verlassen werden... und es tat verdammt weh, denn sie alle haben sich mehr oder weniger in die Herzen der Fans gespielt und werden eine große Lücke hinterlassen, die auch die Neuzugänge nicht kitten können!
Mittlerweile steht im Übrigen auch fest, dass Thomas Ollhoff den Verein Richtung Waldhof Mannheim verlassen wird, aber ihn werden zumindest Liina und ich nicht sonderlich vermissen!

Nachdem die verabschiedeten Spieler jeder seinen Blumenstrauß und ein (auf Styropor [???] gezogenes) Trikot erhalten hatten, konnte auch endlich das Spiel beginnen. Wir wischten uns unsere Tränen weg und ...
HALT! Ich habe ja die Aufstellung des VfB vergessen! Also:
Im Tor stand (natürlich) Michael Frech - in der Viererkette von links nach rechts VP Timo Neumann, Kapitän Dietmar Hirsch, Deniz Dogan und VP Benjamin Baltes - davor Markus Kullig und VP Artur Zimmermann - dann Jan Hoffmann und den Sturm bildeten  VP Kevin Wölk, Enrico Neitzel und Riza Karadas. Die Bank war mit Carsten Wehlmann, Rouven Schröder, Ibrahim Türkmen, VP Dennis Wehrendt und einem A-Jugendspieler besetzt. Es fehlten die verletzten Vollpfosten Dustin Heun, Claudius Weber, ebenfalls verletzt waren Daniel Bärwolf und Carsten Rump, der gelbgesperrte Dennis Kruppke, der in die U23 verbannte Thomas Ollhoff, sowie VP Artur Schefer der (jetzt einen Profivertrag bekommen hat und) auch mit der U23 unterwegs war. So... ich hoffe, ich habe nix vergessen und kann beginnen!

Wobei, eigentlich kann ich es kurz halten, denn der LiveTicker mag mich irgendwie nicht (der geht nämlich seit Freitag nicht) und ich muss eh mit meiner Erinnerung und dem Spielbericht arbeiten... wobei ich mir die Erinnerung den Abend noch mehr oder weniger beim “Wer bin ich?”- spielen weggesoffen habe... aber egal... es war endlich mal wieder ein ansehnliches Spiel des VfB, bei dem ich es ausnahmsweise mal nicht bereut habe, nach Lübeck gefahren zu sein... und dann gab es ja noch schöne Tore obendrauf... der VfB Lübeck hatte meines Erachtens nach die Partie gut im Griff (zumindest nach 20 gespielten Minuten) und gingen in der 23. Minute durch ein Tor von Abgänger ‘Neile’ in Führung, in der 28. gab es einen Foulelfmeter, den Kullig sicher versenkte, auch für ihn das letzte VfB-Tor, und in der 35. schoss der Wilhelmshavener Mandel ein Eigentor nach Vorarbeit von Timo Neumann, für den die VfB Fans heftig skandierten!
Mit 3:0 gingen die Lübecker Jungs in die Pause... und die Fans waren mit der Leistung doch zufrieden!

Nach dem Seitenwechsel dann kam die erste Auswechslung auf Seiten des VfB, VP Timo Neumann verließ in der 47. unter lauten Fangesängen den Platz und machte so Raum für Rouven Schröder. Wie steht im Spielbericht auf der VfB Homepage so schön? “Uwe Erkenbrecher wollte Timo Neumanns Auswechslung in seinem letzten Spiel für den VfB wohl nicht in der Anonymität der Halbzeitpause untergehen lassen, deshalb kurz nach Wiederbeginn der Wechsel: Rouven Schröder für Timo Neumann.“ Eine faire Aktion, wie ich finde! Pech hatte der eingewechselte Schröder allerdings direkt beim ersten (glaub) Ballkontakt, denn er holte einen Gast von den Beinen... leider im Strafraum... es gab Elfmeter für den SV Wilhelmshaven. Rouvens Glück war, dass der zum Elfer angetretene Bella verzog und den Ball am Tor vorbei semmelte! Weiterhin stand es also 3:0... was sich dann in der 59. Minute änderte, Riza Karadas traf nach Zimmermann / Kullig Vorarbeit zum 4:0, bereitete das 5:0 von VP Zimmermann vor (65.) und in der 87. traf dann noch Jan Hoffmann zum 6:0 Endstand! Ein schöner Stand, wobei unsere Spieler auch viele klare Chancen versemmelten und es durchaus höher hätte ausgehen können.

Leid tat uns nur Jan Hoffmann, der nun seit genau einer Saison beim VfB Lübeck unter Vertrag steht, aber die Fans schafften es immer noch nicht bei der Aufstellung seinen Namen hinzubekommen! Traurig für die Fans, sicher deprimierend für Hoffmann, denn nach seinem Tor kam wie immer das „Das 6:0 durch die Nummer 18, JAN...“ und ganze drei Fans (Liina, Mario und ich) riefen das „HOFFMANN!“ Traurig, einfach nur traurig... die anderen Namen waren doch auch Ruck-Zuck drauf... und so schwer ist der Name ja nun auch nicht!

Der zweite, der uns extrem leid tat war Carsten Wehlmann, der in der Liga zu keinem Einsatz kam und das, obwohl Michael Frech immer wieder in die Richtung der Trainerbank zeigte, dass er ausgewechselt werden wollte... fand ich von Micha nur fair, Erkenbrecher dagegen sah das anders: Nachdem bereits in der 60. Ibrahim Türkmen für Dogan gekommen war, hatte er nur noch eine Auswechslung offen, Erke nahm in der 70. Benni Baltes (der allerdings von Beginn an Probleme mit Knie oder so zu haben schien) raus und schickte VP Wehrendt auf den Platz. Begründung: „Ein junger Spieler wie Dennis Wehrendt braucht Spielpraxis!“

Na, ob da 20 Minuten so viel helfen? Ich bin sicher, dass sämtliche Fans für eine Wehlmanneinwechslung waren... aber da war für Erkenbrecher der Spaß anscheinend vorbei... Schade Erke, da hast du dir bei uns auf jeden Fall Sympathien verspielt!

Nach dem Abpfiff blieben wir noch eine ganze Weile an der Absperrung stehen, denn alle Jungs machten sich auf eine Ehrenrunde, verschenkten ihre Trikots und anderes und gaben auch Autogramme... und Lenna wäre nicht Lenna, wenn sie... na? Genau! Den Baltes anquatschen würde! Allerdings hatte ich nur meinen VfB Schal dabei und auf den sollte auf GAR KEINEN Fall ein Autogramm... der ist schön, so wie er ist. Was machte ich also? Nahm mein Finnlandcappi ab und hielt es dem Baltes unter die Nase. Dieser schaute ein wenig verwirrt, schrieb aber auf meinen ‚Befehl‘ (man kann es auch Wunsch nennen
  ) groß sein Baltes auf den Schirm, auf meine Frage, ob ich sein Trikot haben könnte, verneinte er leider *snief* Er hatte es schon anderweitig vergeben. Irgendwann waren aber alle Spieler rum... halt, nicht alle. Einer fehlte. Timo nahm sich auf seiner Ehrenrunde jede Menge Zeit und war erst nach einer halben Ewigkeit bei uns... und ich hätte wieder heulen können! Svenja tat es und Timo machte etwas, was ihn bei uns noch um einiges steigen ließ. Er wischte ihr die Tränen weg und sprach kurz mit ihr, etwas, das nicht jeder gemacht hätte.

Lieber Timo, wir rechnen dir das hoch an!!!

Für Svenja sind die Wechsel dieses Jahr echt hart!
Allerdings verneinte auch Timo auf meine Frage, ob ich sein Shirt haben könnte... naja, kann man nix machen!
Danach allerdings verabschiedeten Liina und ich uns von den anderen, knuddelten sie noch mal ordentlich durch und ich versprach, dass ich in der nächsten Saison wieder dabei sein würde... und diesmal mehr Spiele... und wenn ich ehrlich bin: Ich freue mich schon auf den Saisonbeginn, wenn ich meine ‚VfB-Familie‘, wie ich die Leutz jetzt mal liebevoll benenne, wieder sehe!

Und während dann im Vereinsheim noch groß die Saisonabschlussfeier stattfand, mussten Liina und ich uns leider auf den Weg nach Hamburg machen, weil mein Besuch wartete. Gerne hätten wir die Party mitgenommen, aber in dem Moment gingen meine Dresdner Mädls einfach vor... und den Jungs, die gehen, haben wir ja auf der Ehrenrunde schon ‚Tschüss‘ gesagt und viel Erfolg gewünscht!!!


So... das war es dann von mir... eine mehr oder weniger erfolgreiche Saison ist nun zu Ende und wir warten gespannt auf die kommende!
Es grüßt euch Lenna

PS: In der Sommerpause wird es in diesem Blog ein paar kleine Änderungen geben... z.B. wird Steve Rolleder wohl als Pechvogel gelöscht, kommt aber dafür in die neu entstehende VfB-Lübeck ‚Hall of Fame‘ zusammen mit weiteren nun Ex-Lübeckern Außerdem wird Dennis Kruppke vom Gastvollpfosten zu einem vollständigen erhoben... eigentlich sollte er nur so lange er in Lübeck ist einer von ‚uns‘ sein, aber wir haben ihn zu lieb gewonnen, als dass ich ihn jetzt einfach löschen könnte!
Aber das geschieht alles so nach und nach... wie ich Zeit und Lust habe... muss ja auch noch ne Menge Fotos bearbeiten und online stellen... deshalb: Eine schöne Sommerpause und wir sehen uns in der nächsten Saison!

10.6.07 17:43
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen

Gratis bloggen bei
myblog.de